Risikoanalyse nach 200-3

Hallo,
bei der Risikoanalyse nach 200-3 vermisse ich eine Möglichkeit bei nicht relevanten Gefährdungen den Grund (z.B. Indirekte Wirkung, …) für den Ausschluss zu dokumentieren.
Oder habe ich da etwas übersehen?

Prinzipiell ist es nicht gedacht nicht relevante Gefährdungen in verinice zu modellieren.
Soll die Gefährdung dennoch dokumentiert werden, würde ich vorschlagen,
die Risikobehandlungsoption auf Risikoakzeptanz zu setzen und den Grund in dem Textfeld
Erläuterung zur Risikobehandlung zu dokumentieren.

© SerNet GmbH, 2019