Ausbau der Aufgabenfunktion


#1

Servus,

Problem 1:

Ich weise einer Person eine Aufgabe zu (welche mit einer ISO 27002 Maßnahme “verknüpft” ist)

Die Person ist nicht zuständig und kann nur “nicht zuständig” drücken. Dann weiss ich immer noch nicht wer zuständig ist.

Vorschlag:
Eine Kommentarfunktion wäre super, damit mich die Person auf die richtige Person hinweisen kann.

Problem 2:

Ich muss die Aufgabe immer einer Person zuweisen, eine weiter Delegierung ist nicht möglich.

Vorschlag

Ich erstelle eine Aufgabe, diese weise ich der EDV Abteilung oder dem Leiter EDV zu. Dieser kann dann im eigenen Bereich die Aufgabe weiter delegieren. Ich erhalte dann über jeden Schritt eine Benachrichtigung. Jeder Nutzer kann dann nachdem er zugewiesen wurde seinen Senf in die Aufgabe / das Objekt schreiben. Die Aufgabe wird erst geschlossen, wenn alle Nutzer "ihre " Aufgabe erledigt haben. Die Aufgabe wird dann im Anschluss archiviert. Somit kann man immer nachvollziehen wer die Aufgabe hatte und was er daran getan hat. Also eigentlich wie so ein kleines Ticketsystem.

Vielleicht gibt es ja auch noch schönere Ideen zum Thema Aufgaben.

VG


#2

Hallo Henning,

vielen Dank für die Anregungen, ich verschiebe diese gerne zur weiteren Diskussion in die gleichnamige Kategorie.
Insbesondere den ersten Punkt halte ich für sinnvoll und mit überschaubarem Aufwand machbar.

Bezüglich der Abbildung eines “kleinen Ticketsystems” verweise ich gerne auch auf den Lösungsansatz “großes Ticketsystem”, primär die Anbindung an KIX. Siehe dazu auch den Live-Vortrag auf der diesjährigen verinice.XP: Sicherheit geht nur gemeinsam – Wie in der Praxis IT-Service Management und Security Management mit KIX und verinice zusammenrücken.

Ich freue mich auf Feedback der Anwender, welche Option präferiert wird:

  • Abbildung eines Ticketsystems in verinice
    oder
  • Erweiterung der Schnittstelle zur Anbindung an externe Ticketsysteme

VG mflue


#3

Hallo mflue,

Die Ausprägung in Verinice ist hier wichtig. Eine Anbindung an externe System sollte vorerst zurückgestellt werden.

  1. Schritt: Es sollte zuerst die Kommentarfunktion zeitnahe umgesetzt werden.
  2. Schritt: Der Aufgaben-Bearbeiter, kann eigenmächtig einen anderen Auswählen und diesem die Aufgabe übergeben (Idealerweise mit Kommentar) übergeben.

Wann dürfen wir mit einer Anpassungen rechnen?

VG Jörg G


#4

Hallo JoergG,

vielen Dank für die Konkretisierung!
Verbunden mit einem Hinweis in eigener Sache…

Die Tatsache, dass wir im Forum in aller Offenheit die Roadmap darstellen und Anwender Feature Requests einreichen können, bedeutet natürlich nicht automatisch, dass letztere umgesetzt werden.
Das liegt zum Einen daran, dass wir natürlich auch noch andere Themen in der Roadmap haben, nicht alles ist bereits hier dargestellt. Auch die Kategorie Roadmap wird weiter wachsen. Wir wünschen uns natürlich in die “Breite” zu hören, welche Themen für unsere Anwender die höchste Priorität haben.

Als Product Owner muss ich mir im Interesse aller Anwender vorbehalten Feature Requests ggfs. auch abzulehnen (was hier aber nicht der Fall ist) bzw. niedriger zu priorisieren.

Unabhängig davon gibt (und gab) es immer die Möglichkeit auch “abgelehnte” bzw. mit niedriger Priorität für die gesamte Anwenderschaft versehene Funktionen an die Pole Position der Roadmap zu bewegen. Das wären dann klassischer Weise Kundenspezifische Entwicklungen, die bei uns in Auftrag gegeben werden können. Je nach Ausmaß des Interesses können diese komplett oder teilweise finanziert (gesponsort) werden, bei Interesse sprechen Sie uns gerne direkt an (verinice@sernet.de).

Diese Vorgehensweise soll uns und Ihnen ein Höchstmaß an Fexibilität zwischen einer möglichst umfangreichen/vollständigen Standard-Software einerseits und Kundenspezifischen Anpassungen andererseits gewährleisten. Ich hoffe und denke dies ist für alle Anwender transparent und nachvollziehbar.

Diese konkrete Anfrage bleibt momentan noch im Status Feature Request, ist also (momentan) von eher niedriger Piorität.

Vielen Dank!

mflue


#5

Hallo mflue,

hatte an dieser Stelle lediglich ein Feedback, auf obig Frage geben wollen. Bin wohl zu weit rausgeschwommen. - Wir freuen uns auf die positive Entwicklung von Verinice!

Viel Erfolg… JoergG


#6

Hallo JoergG,

das war vollkommen in Ordnung!
Ich wollte nur die Gelegenheit nutzen allen Mitlesenden die möglichen Optionen aufzuzeigen.

MfG mflue