Buchstabensalat in den Controls

Hallo zusammen,
ich habe die Vorlage Risikokatalog DIN IEC 27001 u.s.w. gekauft. Nach der Installation fällt mir folgendes auf: Alle Controlvorlagen haben im Feld “Beschreibung” kryptischen Text wie z.B. diesen:

MmhuZ3RzNXXlo9Fh1zWPK4HpuFOMp3g9XLcxjpvB+m2dW0LNQUPLyLckxSm0ZLednSdLC7qgI9/G+bjrjthH0U/Z5/ZZYQc1dBNFg3448ukJKx9HPDh/hi3BItdaINph5yP1dMRlHjDXkQN73KroG5dxctGcZsZif6jyjivlB6Y8QFGv8bIRVtpQcgRnarrfr5Fs/1drCJ+2rI3r59kRbFIAWUQxbKfn2bH9XZkuI7rbQEdH3VCqC+l3OizE7TRfJ9ptjkwU/s9AAv0eTrm1IWIgDc6U

Import des Katalogs lief eigentlich fehlerfrei.

Wo kann das Problem liegen?

Gruß
Frank Chojinski

Sehr geehrter Herr Chojinski,

wie mit Ihnen bereits persönlich besprochen, möchte ich an dieser Stelle die Antwort auch für andere Benutzer geben:

Mit einer gültigen Lizenz, die Sie erworben haben, wird der vom Beuth Verlag lizenzierter Inhalt im Objektbrowser von verinice lesbar dargestellt. Klicken Sie dazu bitte auf “Ansicht > Zeige View… > Objektbrowser”. Wenn Sie jetzt im Objektbrowser den Inhalt der Controls lesen können, dann verfügen Sie über eine gültige Lizenz, die Sie auch richtig installiert haben.
Den Ciphertext im Editorbereich unter “Beschreibung” wird auch nach der erfolgreichen Entschlüsselung verschlüsselt dargestellt, um unter anderem die Authentizität des Inhalts zu wahren. Dieser Ciphertext darf nicht verändert werden, sonst wird die Ausgabe im Objektbrowser beschädigt.

Sollte Sie dieses Feld optisch stören, dann gibt durch eine relativ kleine Anpassung in einer Konfigurationsdatei dieses Feld nicht sichtbar zu schalten.

Mit freundlichen Grüßen
Stanislav Strigunov

1 Like