Erstellung von Vorlagen - Verwenden des Views Kataloge


#1

Guten Tag Allerseits,
Ich habe in einem erstellten Informationsverbund alle relevanten Informationen, welche Organisationsweit gelten, eingetragen wie bspw. SB-Kategorien, Kontakt-Informationen usw. Im Anschluss wollte ich diesen Verbund exportieren und als Vorlage nutzen. Beim Reimport wurde immer wieder der vorhandene Verbund überschrieben. Die Möglichkeiten des Masseneditors sind mir bekannt, dort kann man aber nicht bspw. die Riskoanalyse Bereiche anpassen.

Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit diesen exportierten Informationsverbund beliebig mal wieder zu importieren und so für andere Informationsverbünde als Vorlage abzuspeichern?
Oder gibt es andere Möglichkeiten sich die “Schreibarbeit” zu ersparen?

Viele Grüße
Dirk


#2

Hallo Dirk,

es gibt mehrere Möglichkeiten einen Informationsverbund als Vorlage zu verwenden:

1. Möglichkeit: Nutzung Kataloge-View
Die wahrscheinlich einfachste Variante ist die Nutzung des Kataloge-Views. Diese View ist unter Ansicht > Zeige View > Kataloge zu finden. Hier können alle Verbünde (sowohl ISO, BSI 100-x als auch BSI 200-x) im VNA-Format importiert werden. Dabei werden die Verbünde Schreibgeschützt importiert, d.h. sie eignen sich am Besten als Vorlagen. Nachdem der Verbund in dieser View sichtbar ist, kann dieser mittels Kopieren (bzw. wenn hier Verknüpfungen vorhanden sind Kopieren mit Verknüpfungen) und Einfügen (in der Modellierung-View ISM, GS-Modell oder Modernisierter IT-Grundschutz) beliebig oft duppliziert werden.

2. Möglichkeit: Nutzung Funktion-Kopieren/Kopieren mit Verknüpfungen
Den bereits vorhandenen Verbund können Sie mit der Funktion Kopieren bzw. Kopieren mit Verknüpfungen und Einfügen beliebig oft in Ihrer Modell-View dupplizieren.


Für die beiden anderen Möglichkeiten muss ich zunächst etwas weiter ausholen:

Das Ihr vorhandener Verbund bei einem Re-Import überschrieben wird, hängt mit der Source-ID zusammen. Bei einem Export wird dem Verbund immer eine Source-ID (manuell oder automatisch) mitgegeben. Anhand der Source-ID erkennt verinice um welchen Verbund es sich handelt und kann somit diesen aktualisieren. Die Source-ID (gekennzeichnet durch eine Zeichenkette in eckigen Klammern hinter dem Objektnamen) kann unter Bearbeiten > Einstellungen > VNA Import / Export > Zeige Icon für importierte Objekte ein- bzw. ausgeblendet werden.

Ist die Aktualisierungs-Funktion nicht gewünscht, so können die anschließenden Möglichkeiten genutzt werden:


3. Möglichkeit: Nutzung Integrieren-Funktion
Wenn importierte verinice-Daten mit einer externen Source-ID vorhanden sind, können diese in den bestehenden Datenbestand wieder integriert werden. Ziel ist es, importierte oder schon mal exportierte Objekte nicht mehr als solche wiederzuerkennen (die Source-ID wird wieder entfernt). Um die Funktion auszuführen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Markieren Sie ALLE Objekte (d.h. die Markierung des Verbundes ist hier nicht ausreichend - es müssen ALLE Unterelemente markiert werden), die integriert werden sollen. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste, um das Kontextmenü anzuzeigen. Wählen Sie dort Integrieren aus. Nun werden alle Objekte integriert und die Source-ID wird entfernt. Danach können Sie Ihren Vorlage-Verbund erneut importieren.

4. Möglichkeit: Änderung der Source-ID
Eine weitere Möglichkeit ist die Änderung der Source-ID. Diese können Sie im Export-Wizard manuell setzen - auch sollte Für Re-Import vorbereiten nicht selektiert werden. Beim anschließenden Import wird Ihre manuell gesetzte Source-ID verwendet und der bereits vorhandene Verbund nicht überschrieben.
Sollten Sie Ihren Vorlage-Verbund mehrfach importieren wollen, müssen Sie (bei dieser Möglichkeit) vor jedem Import die Source-ID (durch einen erneuten Export) ändern.

MfG
Tatjana Anisow


#3

Vielen Dank, dass war sehr hilfreich


#4

Das dürfte viele Anwender interessieren da letztlich unabhängig vom eingesetzten Standard - Verschoben in Allgemeines - Import & Export


#5

Eine angenehme Zusammenfassung!
Ich vermisse jedoch eine weitere Option: beim Import die Checkbox “Aktualisieren” zu dekativieren. :wink:
Anschließend werden ebenfalls alle Elemente neu angelegt, unabhängig davon, ob ich den bestehenden Datensatz zuvor integriert habe. Sicherlich ist jedoch die Katalog-Methode zu bevorzugen…importVNAUpdate


#6

Vielen Dank für die Ergänzung!

Die Export-/Import-Funktion bietet eine Menge an Möglichkeiten. Wichtig ist meiner Ansicht nach, dass man sich vorab immer Gedanken macht, was man gerade erreichen möchte. Und oftmals führen verschiedene Wege ans Ziel.

Danke! mflue