Release Notes verinice 1.17.2

Das verinice.TEAM veröffentlich verinice 1.17.2, das verschiedene Bugs bei der Modellierung im Modernisierten IT-Grundschutz behebt:

  • In einigen Fällen wurden bei der Modellierung Elementare Gefährdungen mit falschen Zielobjekten verknüpft.
  • In Grenzfällen ließen sich einige Bausteine gar nicht modellieren, dies betraff insbesondere die Bausteine DER.4, ORP.4, OPS.3.1 und OPS.2.1, wenn die Modellierung mit Blanko-Maßnahmen durchgeführt wurde.
  • Baustein-Anforderungen konnten nicht im Editor geöffnet werden, wenn in den Einstellungen der Abschnitt BSI 200-3 aktiviert war.

Insbesondere bei großen Verbünden wurde in allen Perspektiven die Performance optimiert, indem das Erzeugen, Anzeigen und Löschen von Verknüpfungen stabiler und performanter erfolgt. Neben direkten Einflüssen wurden auch Randeffekte wie zum Beispiel die Erzeugung des Such-Index und das Löschen von Objekten allgemein optimiert.

Das Update auf verinice 1.17.2. wird allen Anwendern des Modernisierten IT-Grundschutz empfohlen.

ACHTUNG: Automatische Updates des Clients sind für verinice 1.17.2 nicht möglich! Wir haben Ihnen alle nötigen Informationen zum manuellen Update in einem [HowTo] zusammengestellt. Für das Update des verinice.PRO-Servers auf die Version 1.17 benutzen Sie bitte wie üblich den Paket-Manager “yum” (Details zum verinice.PRO-Update).

1 Like
© SerNet GmbH, 2019