verinice.PRO Client-Update 1.20 -> 1.22.1 (customized)

Hallo,
wir haben

  1. Anpassungenan der SNCA.xml vorgenommen
  2. die angepasste SNCA.xml in die „sernet.gs.server_1.22.1.7c146b6.jar“ übernommen
  3. die geänderte Jar-Datei in die „verinice-windows-x86_64.zip“ in den Ordner „\verinice\plugins“ eingefügt.
  4. die „verinice-windows-x86_64.zip“ nach dem Update des verinice.PRO-Servers für die Clients bereitgestellt.

Beim Start des verinice-Clients Version 1.20 erhalte ich eine Fehlermeldung zur unpassenden Clientversion (zwar unschön, aber bis hierehr korrekt).
Kurz darauf erhalte ich den Hinweis auf die neue Client-Version.
Nach dem Start des Updates beginnt der Downloadprozess, der bei ca 36% mit einer Felermeldung abbricht:

Vermutlich liegt es an der Checksumme der geänderten Jar-Datei.

Wie wird ein angepasster Client für verinice.PRO bereitgestellt?

Besten Dank
Gruß
Gerd Winkler

1 Like

Das ist korrekt - wenn Sie eine JAR-Datei des verinice-Client angepasst haben, können Sie das automatische Update nicht mehr verwenden. Ihre angepasste JAR-Datei würde dabei sonst durch die Standardfassung ausgetauscht und Ihre Änderungen gingen verloren.

Sie können Ihren angepassten verinice-Client mit einem beliebigen anderen Softwareverteilungsmechanismus paketieren und verteilen.