Beta-Version des Reports "Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten" für den modernisierten IT-Grundschutz

Eine erste Beta-Version des Reports Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten für den modernisierten IT-Grundschutz zum Einsatz in verinice 1.18.1 steht ab sofort zum Download bereit. Die endgültige Version wird mit verinice 1.19 in der 45 KW veröffentlicht.

Die für die Abbildung des Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erforderlichen Datenfelder finden sich bereits im Objekttyp Geschäftsprozesse.

Auch alle weiteren nach DS-GVO geforderten Aspekte (AVV, DSFA, Risikoanalyse) befinden sich in Entwicklung und werden in einem explizit für den modernisierten IT-Grundschutz einzusetzenden Datenschutzmodul veröffentlicht.

Wir bedanken uns bei allen Anwendern für die Geduld und wünschen viel Erfolg beim Testen!

MfG Michael Flürenbrock

UPDATE (2.9.2019 - 15:40 Uhr):

Der Link zum Report-Template wurde aktualisiert.

1 Like

Hallo Herr Flürenbrock,

vielen Dank für die tolle Nachricht. Eine kurze Frage dazu - was ist das Kriterium zur Aufnahme in diese Report? Ich denke „Aufnahme in das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“? Das funktioniert bei uns leider nicht, da alle Prozesse ausgegeben werden - haben wir etwas falsch gemacht?

Danke und grüsse

1 Like

Hallo JoergK,

nein ich denke nicht, dass Sie etwas falsch gemacht haben. Bei uns werden auch alle GF-Prozesse exportiert unabhängig von dem Schalter „Aufnahme in das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“ = TRUE und unabhängig von dem „Personenbezogene Daten“ =JA. Wobei Erster sinnvoller als Filter erscheint.

Somit würde ich den fehlenden Filter mit dem „Beta-Status“ des Reports begründen.

Bin aber schon mal begeistert von der Performance… 400 Seiten PDF in max. 10sec.

Harren wir der Dinge bzw. Filter die kommen mögen.

Weiterhin viel Erfolg

JörgG

1 Like

Hallo joergK,
vielen Dank für die Information. Das Kriterium zur Aufnahme in den Report ist in der Tat die Aufnahme in das „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“. Wir haben den bestehenden Report überprüft, den Fehler korrigiert und den Bericht entsprechend ausgetauscht.

Nun sollte es funktionieren!

Beste Grüße
storun

© SerNet GmbH, 2019